Events

Wenn der Körper schläft und das Bewusstsein wach bleibt, das ist Hypnose: ein paradoxes Wachen. Wenn das Bewusstsein schläft und im Traum erwacht, das ist ein Klartraum: ein paradoxer Traum. Bislang sind diese beiden Disziplinen noch wenig miteinander verlinkt worden.

Dreamwork Teil 2

16.05 und 17.05.2014

Das Institut für Bewusstseins- und Traumforschung befasst sich mit der wissenschaftlichen, therapeutischen und künstlerischen Erschließung des Traumes, für alle, die ihre Träume kreativ nutzen wollen.
4-teiliger-Zyklus

Teil 2: Schlaf- und Traumforschung und Hypnose
Viele der Fragen rund um den Schlaf sind immer noch nicht beantwortet, vor allem: Warum müssen wir schlafen? Schlaf konserviert Energie, reguliert den Verbrauch von Kalorien, stellt Energie für den Stoffwechsel bereit und ist für die Regeneration des Organismus überlebensnotwendig.
Und darüber hinaus?
Schlaf- und Traumforschung wird von Psychologen, Neurologen, Psychiatern und Ärzten betrieben, Ergebnisse daraus werden hier vorgestellt. Hypnose ist Tiefenentspannung bei höchster Konzentration und eignet sich besonders gut zur Behandlung von Schlafstörungen und zur Traumarbeit.

Der Lehrgang ist für das Propädeutikum anrechenbar.
Jeder Teil umfasst 16 Stunden á 45 Minuten.
Die einzelnen Module sind auch einzeln besuchbar.
Bisher besuchte Traum und Klartraumseminare sind anrechenbar.

Veranstaltungsort:
Institut für Bewusstseins- und Traumforschung (IBTF)
Canongasse 13, 1180 Wien

Dreamwork Teil 1

21.03 und 22.03. 2014

Das Institut für Bewusstseins- und Traumforschung befasst sich mit der wissenschaftlichen, therapeutischen und künstlerischen Erschließung des Traumes, für alle, die ihre Träume kreativ nutzen wollen.
4-teiliger-Zyklus

Teil 1: Gestalttherapeutische Traumarbeit
In der Gestalttherapie, als integrativer Therapie, wird davon ausgegangen, dass Träume existentielle Botschaften bereithalten, die verstanden und im Alltag umgesetzt werden können.

Der Lehrgang ist für das Propädeutikum anrechenbar.
Jeder Teil umfasst 16 Stunden á 45 Minuten.
Die einzelnen Module sind auch einzeln besuchbar.
Bisher besuchte Traum und Klartraumseminare sind anrechenbar.

Veranstaltungsort:
Institut für Bewusstseins- und Traumforschung (IBTF)
Canongasse 13, 1180 Wien

Dreamwork Teil 4

21.02 und 22.02.2014

Das Institut für Bewusstseins- und Traumforschung befasst sich mit der wissenschaftlichen, therapeutischen und künstlerischen Erschließung des Traumes, für alle, die ihre Träume kreativ nutzen wollen.
4-teiliger-Zyklus

Teil 4: Albtraumbewältigung
… ist ein neues Thema und kann mit verschiedenen Methoden geschehen.
Eine davon ist das in Teil 3 behandelte Klarträumen, der Traum wird als solcher erkannt und man kann sich wecken oder ihn ändern und den Alb bewältigen. Bei der Image Rehearsal Therapy (IRT) nach Barry Krakow lernt der Träumende das Ende des Albtraums durch Wachphantasien bewusst zu verändern.
Weitere Konzepte zur Albtraumbewältigung finden sich in der Verhaltenstherapie, im Autogenen Training und verschiedenen Entspannungstechniken.

Teil 4 wurde wegen Erscheinen des neuen Buches vorgezogen.

Der Lehrgang ist für das Propädeutikum anrechenbar.
Jeder Teil umfasst 16 Stunden á 45 Minuten.
Die einzelnen Module sind auch einzeln besuchbar.
Bisher besuchte Traum und Klartraumseminare sind anrechenbar.

Veranstaltungsort:
Institut für Bewusstseins- und Traumforschung (IBTF)
Canongasse 13, 1180 Wien

Eigene Träume erforschen

jeden Mittwoch, ab den 02.10.2013, von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Für Menschen, die Ihren Träumen näher kommen wollen, eröffnet Frau Dr. Holzinger eine neue Möglichkeit. Innerhalb einer "Traumgruppe" werden interessierte Teilnehmer mit den Traumwelten und deren Folgen vertraut gemacht.

Albtraumbewältigung

29.11.13 und 30.11.13

Wenn sie oft stattfinden haben Albträume schwerwiegende Folgen: die Betroffenen sind übermüdet, die nächtlichen Bilder lassen einem "nicht mehr los". Dr. Brigitte Holzinger bietet Wege aus dem Kreislauf der Albträume.

Traum und Klartraum

15.11.13 und 16.11.13

Workshop, Luzides Träumen, Theorie und Praxis
Luzides Träumen, Klarträumen, oder wie man es auch nennt, Bewusstes Träumen ist einer der euphorischsten Zustände, die wir kennen:

Luzides Träumen, Klarträumen, oder wie man es auch nennt, Bewusstes Träumen ist einer der euphorischsten Zustände, die wir kennen:

Dreamwork

ab Frühjahr 2013

„Traumarbeit” ist ein 4-teiliger Lehrgang: 4 Wochenendworkshops für alle, die die allnächtliche Ressource unserer Nachtphantasien ins Leben rufen wollen und sich von Träumen beschenken und bereichern lassen wollen (Traum und Klartraumseminare sind anrechenbar).