Dienstag, 29 Oktober 2013 16:49

Dreamwork Teil 3

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Institut für Bewusstseins- und Traumforschung befasst sich mit der wissenschaftlichen, therapeutischen und künstlerischen Erschließung des Traumes, für alle, die ihre Träume kreativ nutzen wollen.
4-teiliger-Zyklus

Teil 3: Traum und Klartraum
Jeder Mensch träumt und viele fragen sich, was bedeuten meine nächtlichen Abenteuer, meine nächtlichen Bilder, jenes andere Leben, das eine Welt parallel zu unserem Alltag zu sein scheint? Phänomenologisch sind sich Traum und Wachwirklichkeit ähnlich, der wesentlichste Unterschied ist, dass sich der Träumende in einem tiefen Entspannungszustand (Schlaf) befindet.
"Klarträume sind Träume, in denen man völlige Klarheit darüber besitzt, dass man träumt und nach eigenem Entschluss handelnd in das Traumgeschehen eingreifen kann." (Paul Tholey).

Der Lehrgang ist für das Propädeutikum anrechenbar.
Jeder Teil umfasst 16 Stunden á 45 Minuten.
Die einzelnen Module sind auch einzeln besuchbar.
Bisher besuchte Traum und Klartraumseminare sind anrechenbar.

Veranstaltungsort:
Institut für Bewusstseins- und Traumforschung (IBTF)
Canongasse 13, 1180 Wien

Weitere Informationen

  • Subtitle: 07.11 und 08.11. 2014
Gelesen 4140 mal Letzte Änderung am Dienstag, 29 Oktober 2013 16:57

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.